Mittlerweile ist es nicht einfach qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Es gibt kaum noch freie Mitarbeiter auf dem Markt nachweislich gibt es aktuell eine Knappheit an qualifiziertem Fachpersonal. Stellenanzeigen und Inserate in Portalen bringen kaum noch die gewünschten Ergebnisse.

Wie Sie Fehler bei der Mitarbeitersuche vermeiden und qualifizierte Mitarbeiter finden:

 

1. Social Media 📲 :

In der aktuellen Zeit dreht sich alles um das Internet, Social Media und das eigene Auftreten. Deshalb ist es besonders wichtig auf sozialen Medien wie Instagram, Facebook, Tik Tok und Co. aktiv aufzutreten. Seien Sie dort unterwegs und präsent, wo sich Ihre Zielgruppe sowieso am liebsten aufhält. Dafür müssen Sie nicht mal eine Stellenanzeige schreiben, sondern können ganz einfach Momentaufnahmen aus Ihrem Berufsalltag veröffentlichen. Also der Tipp: Einen Account auf den sozialen Netzwerken anlegen und dort regelmäßigen Content posten (Am besten von den Mitarbeitern, schönen / interessanten Momenten, und allen Benefits, die Sie als Betrieb zu bieten haben). Ein weiterer Vorteil ist, dass Ihre Wunschbewerber Sie schon kennen und dadurch mit dem Team und dem möglichen neuen Arbeitsplatz vertraut sind. Das lockt nicht nur neue Mitarbeiter an, sondern auch mögliche Kunden.

Bildquelle: ©Urupong – stock.adobe.com (306201594)

2. Gestalten Sie Ihre Stellenanzeige anschaulich! ✨ 

Der eigentlich wichtigste Grund ist wahrscheinlich die Stellenanzeige selbst. Mitarbeiter werden durch Stellenanzeigen aufmerksam. Deswegen muss eine Stellenanzeige verfasst werden, in der die wichtigsten Informationen stehen. Nutzen Sie Bulletpoints, Bilder, Grafiken, Emojis, Icons oder Ähnliches um Ihre Stellenanzeige aufzulockern und anschaulich für Ihre Wunschbewerber zu gestalten. Fragen Sie sich auf beim Erstellen der Stellenanzeige, was Ihrem Wunsch Bewerber wichtig ist und was Sie als Betrieb bieten können. Passen Sie den Text an die Sprache Ihrer Zielgruppe an. Beispielsweise schreiben Sie die Stellenanzeige für einen Professor der Mathematik anders als für einen Mediendesigner.

3. Heben Sie sich von anderen Marktteilnehmern ab  🚀 

Was macht Ihren Betrieb so besonders? Wieso sollten sich Bewerber genau für Ihren Betrieb zu entscheiden? Es gibt viele Punkte, welche einen als zukünftiger Arbeitgeber besonders oder attraktiv für Bewerber machen.
Ein paar davon wären.

• Gute Lage: In der Nähe des Bahnhofs
• Moderne Ausstattung: Computer und moderne Geräte.
• Image: Oft online überprüfen welches Image man hat
• Flexible Arbeitszeiten
• Küche am Arbeitsort

Solche Punkte sind von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. Jedoch bringen sie einen Vorteil beim Schreiben von Stellenanzeigen. Sie sollten zeigen, was Ihr Betrieb zu bieten hat.

4. Automatisiert Bewerber bekommen [schnellster & effektivste Weg]

Eine beliebte Methode für Unternehmen ist es auf sozialen Netzwerken automatisiert qualitative Bewerber zu erhalten. Hierbei werden Online-Anzeigen in Kombination mit einem Bewerbungs-Filter der Zielgruppe ausgeliefert. Denn in einem speziellen Filter System werden mögliche Bewerber direkt aussortiert, damit Ihr Betrieb ausschließlich geeignete Bewerbungen erhält. Und der wahrscheinlich größte Unterschied zu herkömmlichen Stellenanzeigen wird wohl der sein, dass nicht nur suchende Bewerber auf Ihren Betrieb aufmerksam werden. Denn der entscheidende Punkt dieser Methode ist, dass auch Arbeiter auf Sie Aufmerksam werden welche sich aktuell im Beschäftigungsverhältnis befinden und ggf. über einen Wechsel nachdenken.

Wir von Visual Media haben diesen Trend früh erkannt und konnten schon vielen Unternehmen dabei helfen passende Mitarbeiter zu finden. Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses und unverbindliches Gespräch mit uns.

5. Kurz & knapp: Halten Sie sich bei den Voraussetzungen kurz  📃 

Bei einer Stellenanzeige ist es sehr wichtig sie übersichtlich und direkt zu halten. Ein möglicher Interessent muss sich direkt klar werden, welche Voraussetzungen für diesen Job gebraucht werden. Bei seitenlangen Texten wird die Hälfte meist nicht gelesen und es werden sich oft Leute bei Ihnen bewerben ohne die ausreichende Qualifikation. Beim Überfliegen der Stellenanzeige sollte schon klar werden worum es geht – vergessen Sie niemals: Heutzutage ist alles sehr dynamisch und die Aufmerksamkeitsspanne meist sehr gering.

6. An Veranstaltungen teilnehmen  🙋‍♂️ 

Gerade um die jüngere Generation zu erreichen sollte man an Veranstaltungen teilnehmen. Schulen bieten solche an, um ihren Schüler einen Einblick in die Auswahl der Berufsgruppen zu geben. Um also neue Mitarbeiter zu finden, sollte man, als Betrieb am besten dorthin wo sich die junge Generation befindet. Dort kann ein Betrieb sich direkt vorstellen und es werden viele Aufmerksam auf den Betrieb.

Fazit

Das Fazit zum Schluss ist wohl: Der Fachkräftemangel ist ein immer weiter steigendes Problem, weshalb man als Unternehmen kreativ werden muss, um attraktiv auf Bewerber zu wirken. Viele der bekannten Methoden sind nicht mehr zeitgemäß und sorgen oftmals mehr für eine Frustration und hohen Kostenfaktor anstatt für die gewünschten qualifizierten Bewerber. Daher ist unsere klare Empfehlung, dass Sie noch heute damit beginnen sollten social media effektiv zu nutzen, um Ihre Wunschbewerber zu erreichen.